Singularinstanz


Singularinstanz
eine mit nur einem Handlungsträger besetzte  Instanz. Die Leitung der hierarchisch untergeordneten organisatorischen Einheiten erfolgt nach dem  Direktorialprinzip.
- Gegensatz:  Pluralinstanz.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Direktorialprinzip — Verfahren der hierarchischen Willensbildung (⇡ Hierarchie) in ⇡ organisatorischen Einheiten, in denen mehrere ⇡ Handlungsträger zusammengefasst sind. Entscheidungen, die die multipersonale Organisationseinheit als Ganzes betreffen, werden allein… …   Lexikon der Economics

  • Generaldirektor — in der Praxis teilweise verwendeter Titel für den Leiter der Unternehmung. ⇡ Kompetenzen des G. sind nicht einheitlich umrissen. Position ist meist als ⇡ Singularinstanz an der Spitze der ⇡ Führungshierarchie angesiedelt; Leitung der… …   Lexikon der Economics

  • Instanz — Element der ⇡ Aufbauorganisation. 1. Begriff: Eine Leitungseinheit (⇡ organisatorische Einheit) mit ⇡ Weisungsbefugnis gegenüber den ihr hierarchisch untergeordneten ⇡ organisatorischen Einheiten (z.B. ⇡ Stellen), die je nach dem Instanzaufbau… …   Lexikon der Economics

  • Pluralinstanz — ein auf Dauer angelegtes Entscheidungs Kollegium. Die ⇡ Willensbildung innerhalb der P. und die Leitung der hierarchisch untergeordneten organisatorischen Einheiten erfolgt nach dem ⇡ Kollegialprinzip. Gegensatz: ⇡ Singularinstanz …   Lexikon der Economics


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.